Die Bedeutung der Aufwärmphase des Pferdes

Aktualisiert: Jan 21

Warum ist die Aufwärmphase so wichtig und warum besonders im Winter?

Das Warmreiten unserer Pferde dient dazu, die Muskeln, Sehnen, Bänder und die Gelenke für die anstehende Arbeit aufzuwärmen.

Es wird eine Schrittphase von mindestens 15-20 Minuten benötigt, bis die Pferde messbar wärmer sind.

Richtig Aufwärmen und dadurch Verletzungen vorbeugen? Es gibt folgende Phasen während des Trainings: Die Warmreitphase, die Arbeitsphase und die Cool-down Phase. Durch richtiges und sorgfältiges Aufwärmen kann das Pferd eine optimale Leistung erbringen und über Jahre hinweg gesund bleiben.

Wird ein Pferd, welches frisch aus der Box geholt wird, sofort ohne adäquate Aufwärmphase bewegt, riskiert man hierdurch gesundheitliche Schäden.

Eine Belastung eines nicht aufgewärmten Pferdes kann zu Zerrungen, Muskelrissen, Schädigungen der Sehnen, Bänder und Gelenken führen.

Durch die lange Schrittphase wird die Körpertemperatur erwärmt, der Stoffwechsel kommt in Gang, Muskel, Sehnen und Bänder werden mehr durchblutet. Auch die Gelenke werden mit ausreichend Gelenksflüssigkeit versorgt und erreichen dadurch erst ihre vollständige Elastizität.


Meine persönliche Empfehlung ist:

vor dem draufsetzen erstmal 2-3 Runden Schritt führen.

Der Vorteil ist nicht nur, dass ihr selbst auch bei kältesten Temperaturen warm werdet, nein auch der Pferderücken hat eine Chance ohne Belastung warm zu werden und sich vorzubereiten. Gerade bei Pferden mit Rückenbefunden hat es sich sehr bewährt das Pferd erstmal ohne Reiter im Schritt zu bewegen. Der Schritt ist bekanntlich die Rücken-verbrauchendste Gangart, da es eine schwungfreie Gangart ist. Im Schritt hängt der Rücken durch und wenn ich mich draufsetze, verstärke ich diesen Effekt. Ist der Rücken bereits warm, habe ich die Möglichkeit den Rücken schneller aufzuwölben und die Kompression möglichst gering zu halten.


Und wenn ich Rückenkranke Pferde damit unterstützen kann, nicht gleich aufzusteigen, warum dann nicht auch gesunde Pferde? Der Rücken dankt es euch.


Was macht ihr um den Pferderücken zu unterstützen? Wie trainiert Ihr den Rücken gezielt? Ich freue mich über eure Kommentare!

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen