top of page

Die (perfekte) artgerechte Pferdehaltung


Ja, ich würde euch gerne sagen was die beste Haltung für euer Pferd ist. Die Haltung, in der es nicht nur physisch gesund ist sondern auch psychisch.


Und da haben wir es schon.


Wie wichtig ist denn die Psyche ?

Nicht anders wie bei uns Menschen, ist die Psyche oftmals Auslöser vieler Krankheiten.

Was macht denn wirklich krank?

Stress, Unruhe, Angst, Bewegungslosigkeit…. Usw.

Wer kann denn von seinem Pferd behaupten, dass es ihm/ihr psychisch super gut geht? Das es einen schönen Tag hat, egal ob man was mit ihm/ihr macht oder nicht? Leider nicht alle.


Wir kennen alle die Leute die ihre Pferde im Aktivstall stehen haben und sagen: “Jedes Pferd ist im Aktivstall am glücklichsten”.

Ich wünschte es wäre so einfach. Wie oft habe ich die Haltung meines/meiner Pferde bereits verändert und festgestellt, dass ich es völlig falsch eingeschätzt hatte? Wie oft dachte ich, das und jenes könnte ihn/sie stressen und in Wirklichkeit war es etwas ganz anderes, was nicht gepasst hat?


Jedes Pferd ist so individuell zu betrachten und leider ist auch die Gewohnheit der Pferde an eine Haltung ausschlaggebend dafür, in welcher Form sie sich sicher fühlen.

Ich persönlich würde mein Pferd nicht monatelang in einer riesen Herde halten, wenn ich merke es wird nur verprügelt und verscheucht.


Ich persönlich würde mein Pferd nie in einem Stall halten, in dem es im Winter kein Tageslicht zu sehen bekommt oder monatelang nur 1 h rauskommt. Aber es gibt sie, die Pferde die keine 24h draußen sein können und die Pferde die lieber alleine oder zu zweit stehen. (Vielleicht, weil sie es nicht anders kennen.) Vielleicht, weil sie noch nicht den richtigen Partner hatten und man nicht 20x neue Intergratio


nen wagt. Aber vielleicht auch einfach grundlos. (Ich weiß diese Aussage wird vielen nicht gefallen)


Was bedeutet das?

Es gibt sie nicht: DIE Lösung für jedes Pferd
40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page